FANDOM


Admiral Klingenbart
Klingebart2

Spiele

Rayman 2, Rayman M, Rayman 3 (Nur GBA)

Aufgabe

Leitung der Piraten Armee

Verbündete

Diverse Roboter Piraten

Feinde

Rayman, Globox, Ly, diverse Kleinlinge, Clark, Polokus, Sssssam, Uglette, Carmen und Murfy

Admiral Klingenbart (Originalname: Razorbeard) ist der Anführer der Roboter Piraten und Kapitän des Gefangenenschiffs. Er ist so grausam, dass er es schaffte, über 100 Planeten in kosmischen Staub zu verwandeln.  

Offizielle GeschichteBearbeiten

Rayman 2 In Rayman 2 nimmt Klingenbart Rayman zunächst gefangen und versklavt ihn in einer großen Zelle auf dem Gefangenenschiff. Später ließ er auch Globox gefangen nehmen, doch dieser versteckte in seinem Rachen einen Silberlums, durch den Rayman fliehen konnte. Deshalb nahm er auch die Fee Ly gefangen. Allerdings wurden sie getrennt, und Klingenbarts Gefolge nahm Globox erneut gefangen und brachten ihn zu den Baumkronen. Danach befahl er seinem Gefolge Rayman zu finden und zu töten. Als seine Armee kläglich versagte schickte er, nachdem Rayman in die Sümpfe floh, das Kriegsschiff los, jedoch erfolglos. Schließlich bekam auch Klingenbart von den magischen Masken von Polokus Wind, und wollte unter allen Umständen verhindern, dass Rayman alle findet. Schließlich sorgte er dafür, dass Carmen der Wal gefangen genommen wurde, da er sein Fett zum ölen der Motoren verwenden wollte. Nachdem Rayman die zweite Maske fand, schickte Klingenbart erneut das Kriegsschiff los, doch wieder vergebens. Um Rayman auszuschalten, nachdem er die dritte Maske fand, befahl er anschließend seinem Lakaien Clark unter seine Kontrolle zu bringen und ließ Rayman gegen Clark im Grab der Alten antreten. Als auch dies fehl schlug, Rayman die vierte und letzte Maske fand und in das Schiff eindrang ließ Klingenbart seinen Lakaien in Lava werfen. Zuvor kaufte er Grolgoth, um Rayman zu vernichten, falls seine Armee erneut versagen sollte. Schließlich duellierten er und Rayman sich auf dem Krähennest des Gefangenenschiffs, jedoch stürzten Klingenbart (in Grolgoth) und Rayman durch den Balken des Krähennests in das Gefangenenschiff, wo Rayman es schließlich schaffte, Grolgoth auszuschalten. Klingenbart jedoch aktivierte den Selbstzerstörungsmechanismus Grolgoths, bei dem das Gefangenschiff zerstört wurde. Klingenbart selbst floh durch eine kleine Rettungskapsel.

Rayman 3 (GBA)Bearbeiten

In der GBA Version von Rayman 3 flieht Klingenbart mit überlebenden Roboter Piraten zur Lichtung der Träume. Dort erfährt er, dass Globox André verschluckte und möchte einen Nutzen daraus ziehen. Am Ende fordert er erneut Rayman mit einem anderen Grolgoth heraus, dies schlägt jedoch fehl. Was danach mit ihm passierte ist unbekannt.

Rayman MBearbeiten

In Rayman M ist Admiral Klingebart kein spielbarer Charakter.