FANDOM


ProfilBearbeiten

Rayman

Rayman ist wohl der einzige Held der weder Arme noch Beine besitzt. Er hat in seinen verschiedenen Abenteuern verschiedene Fähigkeiten und verschiedene Styles. In jedem Teil kann er seine Haare (Ohren) als Helikopter nutzen.

Normalerweise kämpft Rayman mit seinen 2 Fäusten. Er schleudert sie in einem Kreis bis sie die maximale Energie erreicht haben und wirft sie dann auf seinen Gegner. Im zweiten Teil (Rayman 2), besitzt er jedoch eine andere Art zu kämpfen, denn er wirft im zweiten Teil seine Gegner mit Lums ab.

Niemand weiß wer Rayman ist, noch wo er her kommt. Er wurde am See der Lums entdeckt von Fischern. Wurde warscheinlich ans Land gespült und hat sein Gedächnis verloren. Aber Er konnte schnell Freundschaft mit den Bewohnern schließen. Und als er Mr. Dark besiegte, war es klar: Rayman ist ein wahrer Held für den Lachen und Freundschaft wichtiger sind als alles andere. Er ist auch sehr bestimmend, souverän und verliert nicht schnell die Nerven. Kurz und einfach: Er ist freundlich und lässt seine Freunde nie im Stich!

Wissenswertes: In der Japanischen Version ist Rayman´s Shirt Blau, weil die Farbe Lila in Japan die Farbe des Todes ist.


LebenslaufBearbeiten

Rayman (Spiel)Bearbeiten

Der erste Teil erschien 1995 als 2D-Adventure für den Atari Jaguar und wurde dann portiert auf die PlayStation 1 und Windows und 2002 auch für den GameBoy Advance veröffentlicht. Man kann verschiedene Fäuste einsammeln, wie zum Beispiel die Goldfaust oder die Silberfaust. Auf seinem Weg erhält Rayman Unterstützung von Betilla, der Fee. Die Fee hilft Rayman dabei, verschiedene Techniken und Fähigkeiten zu erlernen. Desweiteren gibt es noch den Zauberer.

3. Mr. Stone

4. Pirat

Im Nachhinein kamen diverse Rayman-Lernspiele auf den Markt.



Die Welten in Rayman, bzw. Rayman's World:

1. Wald der Träume

2. Band Land

3. Die Blauen Berge

4. Stadt der Bilder

5. Die Höhlen von Mr. Scops

6. Candy Chateau



Die Endgegner in Rayman

1. Moskito Lolololoölo

2. Trompete Mr. Sack

5. Skorpion Mr. Mario

Rayman's WorldBearbeiten

ist die ursprüngliche Fortsetzung, die 24 neue Level bot. Da es aber an vorhandener Story mangelt, nur für Windows erschien, die neuen Level in den altbekannten Welten des Vorgängers handeln

und es außerdem keine Käfige mehr zu zerschlagen gibt, gilt es seit Rayman 2: The Great Escape nicht mehr als echtes Sequel.

UbiSoft brachte desweiteren noch Rayman Designer heraus, indem ein eigener Level-Editor seinen Platz fand und Rayman Gold: Eine Kollektion mit Rayman 1, Rayman's World und Rayman Designer

Rayman For Never

erschien 1998 als das "Ultimative Add-On" zu Rayman, Rayman's World und somit natürlich auch für Rayman Gold (Classique) und enthielt direkt 60 neue, sowie unveröffentlichte Level. Auch hierbei handelt es sich heute nicht mehr um eine nennenswerte Fortsetzung, bzw. rechtmäßige Fortsetzung zu Rayman's World'!'

Rayman 2: The Great Escape

Rayman 2 The Great Escape, 1999 für die PlayStation 1, Nintendo 64, Dreamcast und Windows veröffentlicht und 2004/05 portiert auf Nintendo DS als Rayman DS und als eine Art 2D-Version 2003 auch auf den Nintendo GameBoy Advance als Rayman 3, war das erste Rayman-Spiel in 3D. Hierbei gilt es, den bösen Admiral Klingenbart aus Rayman's Welt zu vertreiben. Auf dem Weg zum finalen Kampf gegen Admiral Klingenbart muss Rayman verschiedene Hindernisse überwinden. Hierbei hilft Rayman zum Beispiel der Raketenhund. Diese Granate kann nicht nur laufen, sondern auch fliegen. In The Great Escape kämpft Rayman nicht direkt mit seinen Fäusten, sondern feuert Lums auf seinen Gegner. Die häufigsten Gegner sind die Roboterpiraten Henchman 800, jedoch gibt es auch Endgegner die während des Spiels auftauchen, wie der Ninjaroboterpirat. In Rayman 2 kommen viele neue Charaktere vor, wie zum Beispiel der blaue Frosch Globox, der bärenstarke Clark, Ly die Fee, Murphy und die Kleininge.

Rayman RevolutionBearbeiten

Dieser Teil ist ein Remake des eigentlichen Rayman 2 für die PlayStation 2 und erschien 2000/01. Es wurde eine völlig neue Hub-Welt eingeführt, ähnlich zum Beispiel den Adventure-Fields aus SEGA's Sonic Adventure/DX, in denen sich Rayman frei bewegen kann und zwischen den einzelnen Level verschiedene neue Aufgaben erfüllen kann, bzw. muss
Weitere Änderungen:

- verbesserte Grafik: Modelle wurden abgerundet, einige 2D-Sprites wurden durch 3D-Modelle ersetzt

- Hub-Welt

- Laden/Speichern zwischen den einzelnen Level-Abschnitten

- Echte Synchronisation in Englisch, Deutsch und Französisch

- Level leicht vergrößert oder verändert

- Teilweise andere Verteilungen der Level-Abschnitte

- Figuren tauchen schon früher auf

- Moskito aus dem Prequel taucht im Spiel wieder auf

- Einige Kräfte und völlig neue Kräfte müssen selbstständig mit Lums gekauft werden

Rayman 3: Hoodlum HavocBearbeiten

In diesem Teil ist Rayman, nach seinem neuen Outfit zu schließen, schon einige Jahre älter als in den bisherigen Prequels. Im dritten Teil wurden Globox, Murphy und die Kleinlinge beibehalten. Das Videospiel erschien für die PlayStation 2, GameCube und X-Box. Ein schwarzer Lums verwandelt die roten Lums, die ihm begegnen, in schwarze Lums, die sich zusammen zu einer großen Gestalt zusammentürmen können! Mit einem Schlag kommt wieder Angst und Schrecken über Rayman's Welt! In Hektik versucht Globox den schlafenden Rayman schnell in Sicherheit zu bringen, reißt ihm aber in der ganzen Eile nur seine Hände raus. Im ersten Level muss Rayman nun seine Hände von Globox wiederbekommen. In der ersten Welt "Der Feenrat" wird man von Murphy begleitet, bis Globox aus Versehen André verschluckt und er sich zusammen mit Rayman nun dreimal auf den Weg zu einem Heiler machen muss, was die Hälfte des Spiels in Anspruch nimmt. Die zweite Hälfte ist erst die eigentliche Handlung des Spiels: Nachdem Rayman kurz vor Globox' Heilung den Gladiatoren-Knaar Reflux besiegt, verbündet er sich mit André und sie versuchen Rayman mit der Macht von Leptys zu besiegen. Der Endgegner ist letzten Endes auch nicht André, sondern der von Leptys ermächtigten Reflux in vier verschiedenen Phasen.


Die Welten in Hoodlum Havoc:

1. Der Feenrat (5 Level)

- Flucht mit Murphy

- Tutorial

- Tornado-Faust

- Die Jagd

- Herz der Welt (Part 1)

2. Der Eichhornwald (70 Level)

- Die Ankunft

- Eichhorn-Wasserfall

- Eisengreifer

- Torpedo-Faust / HeavyMetal-Faust

- Master Kaag (Boss)

- Herz der Welt (Part 2)

3. Der Krötensumpf (6 Level)

- SuperHeli / Begoniax (Boss)

- Der Stelzenläufer

- Mitten im Moor (Part 1)

- Mitten im Moor (Part 2)

- Razoff's Reich

- Razoff (Boss)

4. Das Land der Wandelnden Bäume (5 Level)

- FunkyBoard

- Angriff der Hoodlums

- Die Welt der Kleinlinge

- Master Octopus

- Herz der Welt (Part 3)

5. Die Wüste der Knarren (6 Level)

- Die Wüste der Knaaren (Part 1) / Die Höhlen der Knaaren (Part 1)

- Der Tempel von Leptys

- Die Höhlen der Knaaren (Part 2)

- Lockerer Boden!

- Reflux (Boss)

- Die Wüste der Knaaren (Part 2)

6. Die längste Abkürzung (3 Level)

- Die Tür der Kronen (Part 1)

- Die Tür der Kronen (Part 2)

- Die Tür der Kronen (Part 3)

7. Der Gipfel über den Wolken (3 Level)

- Auf hoher See!

- Der Gipfel über den Wolken

- SnowBoard

8. Das Hauptquartier der Hoodlums (5 Level)

- Das Hauptquatier der Hoodlums (Part 1)

- Kochend heiß!

- Das Hauptquartier der Hoodlums (Part 2)

- Die infernalische Maschine

- Die Flucht

9. Der Turm von Leptys (5 Level)

- Der Anfang vom Ende

- Im Herzen des Sturmes

- Globoxs Flugmaschine

- Reflux (Endboss Phase 1-3)

- Reflux (Endboss Phase 4)

Die Fähigkeiten von Rayman in Hoodlum Havoc sind folgende:

  • Heavy-Metal Faust Rot: verleiht Rayman riesige stählerne Fäuste.
  • Windfaust Grün: verwandelt Raymans Fäuste in Werfer, womit Rayman kleine Wirbelstürme feuern kann.
  • Kettenfaust Blau: verleiht Rayman Werfer auf dem Handrücken, womit Rayman Ketten umher schleudern kann.
  • Raketenfaust Orange: verwandelt eine von Rayman´s Fäusten in eine Lenkrakete.
  • Helikopterfaust Gelb: verleiht Rayman einen Helikopterhelm womit Rayman kurzzeitig besser (aufwärts) fliegen kann.

GalleryBearbeiten